Pressemitteilung

LEIF 2020 wird abgesagt

06. März 2020

Aufgrund der weiter stark zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) in Deutschland und zahlreichen Anrainerstaaten, sieht sich die Messe München unter Beachtung ihrer Verantwortung für die Gesundheit ihrer Aussteller und Besucher gezwungen, die für den 17. bis 19. April 2020 geplante Messe LEIF abzusagen.


Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, erklärt: „Gerade bei der LEIF (ehemals „Die 66“) gehört der ganz überwiegende Anteil unserer Besucher zur Altersgruppe der über 50-Jährigen, die vom Robert-Koch-Institut als besonders gefährdeter Bevölkerungsanteil im Zusammenhang mit dem Coronavirus eingestuft wird. Mit der Absage der LEIF 2020 tragen wir dem Vorrang der Gesundheit unserer Teilnehmer Rechnung und schützen so diese besondere Risikogruppe.“

Georg Moller, Geschäftsbereichsleiter Investitions- und Konsumgütermessen bei der Messe München: „Das Team der LEIF und ich bedauern sehr, dass die Veranstaltung nicht stattfinden kann. Mit der heutigen Absage der Veranstaltung geben wir allen Beteiligten die Möglichkeit, ihre Messevorbereitungen frühzeitig einzustellen. Wir hätten uns sehr gefreut, unsere Gäste auf der LEIF 2020 begrüßen zu können.“

Weitere Informationen zur LEIF: www.leif-muenchen.de

Pressekontakt
Felix Kirschenbauer
Felix Kirschenbauer
Projekt-PR Manager
Messegelände, 81823 München
+49 89 949-9721472